Seiten: 1 2 3

SEITENINHALT |Wichtige Begriffe |Feste Maschen |Einfaches Stäbchen |

Wichtige Begriffe
LUFTMASCHE
Legt das Fadenende über den Restfaden, sodass eine Schlinge entsteht. Führt die Nadel durch die Schlinge und zieht den Restfaden durch, dass eine erste Masche entsteht. zieht den Restfaden durch die erste Masche und ihr werdet eine weitere Masche erhalten. Das, was entsteht bezeichnet man eine Luftmaschenreihe oder Anschlagkette.
WENDEMASCHE
Eine Wendemasche ist eine Luftmaschenreihe, die ihr benötigt, um die Höhe der nächsten Reihe zu erreichen. Demnach ist die Anzahl der Luftmaschen, die ihr zum Erstellen einer Wendemasche benötigt, abhängig von der verwendeten Maschenart. Die folgende Übersicht zeigt, wieviele Luftmaschen jeweils benötigt werden:

Feste Maschen -> 1
Halbe Maschen -> 2
Einfaches Stäbchen -> 3
Doppeltes Stäbchen -> 4
usw...

[Seitenanfang]

Feste Maschen
SCHRITT 1
2 Luftmaschen übergehen. In die obere Schlinge der dritten Masche einstechen. Faden holen und durch die Schlinge ziehen.
SCHRITT 2
Faden holen und durch beide Schlingen auf der Nadel ziehen
SCHRITT 3
Die feste Masche ist fertig. In die nächste und alle weiteren Maschen der Reihe weitere feste Maschen häkeln.
SCHRITT 4
Arbeitsstück wenden. 1 Luftmasche als Wendemasche häkeln. Die erste Masche überspringen, 1 feste Masche in beide Schlingen der zweiten Masche häkeln. Die Reihe mit festen Maschen beenden. Auch in die Wendeluftmasche 1 feste Masche einarbeiten.

[Seitenanfang]

Einfaches Stäbchen
SCHRITT 1
3 Maschen der Anschlagkette übergehen, Umschlag, in obere Schlinge der vierten Masche einstechen.
SCHRITT 2
Faden durchziehen. 3 Maschen liegen jetzt auf der Nadel. Faden holen.
SCHRITT 3
Durch zwei Schlingen ziehen (2 sind noch auf der Nadel. Faden holen.
SCHRITT 4
Faden durch die restlichen beiden Schlingen ziehen. Das Stäbchen ist fertig. In die nächste und alle weiteren Maschen der Reihe Stäbchen häkeln
SCHRITT 5
Für alle weiteren Stäbchenreihen die Arbeit wenden und 3 Luftmaschen arbeiten (zählen als Wendemasche und erstes Stäbchen der neuen Reihe). Die erste Masche übergehen, in beide Schlingen der zweiten Masche einstechen, 1 Stäbchen arbeiten. In jede weitere Masche, auch Wendemasche, Stäbchen häkeln.
FÜR ALLE, DIE ES EILIG HABEN...
Das Einfache Stäbchen kann beliebig verlängert werden. Ein doppeltes Stäbchen erhaltet ihr beispielsweise, indem ihr in Schritt 1, zwei Umschläge um die Häkelnadel macht. Die folgenden Schritte sind analog zum Einfachen Stäbchen. Ihr mascht nacheinander jeweils 2 Maschen ab, habt also einen Schritt mehr. Die Wendemasche muss dann um 1 Luftmasche erweitert werden. Das Gewebe wird auf die Art und Weise lockerer und ihr werdet schneller mit dem Tam fertig.

[Seitenanfang]

[Weiter]

PHP-Control v.2002.12.04 (C) René Jäger

Seitenanfang

E-Mail: [email protected]