Ausgewählte Rezepte

1 2 3 4 5 6 7 8 9

 Maissuppe  Tomatensuppe  Bananen-Kokos-Suppe 
Maissuppe

"Das Rastafari Koch Buch" von Margaret Ebanks

Zutaten:
225 gr. Maiskörner
1 Pfd. Kürbis, gewürfelt
2 Tassen Kokosmilch
2 Zweige Thymian 
Schalotten
2 Chilischoten
1 Eßl. Tomatensaft
2 Tassen Karotten, gewürfelt
1 Tasse Rettich, gewürfelt
1 Tasse Salatkartoffeln, gewürfelt
1 Tasse Rote Beete, gewürfelt
1/2 Tl. Zitronensaft

Den Mais in einem zugedeckten schweren Bräter zum Kochen ansetzen und mit ausreichend kaltem Wasser bedecken (Achtung: Der Mais darf nicht in zuviel Wasser ertränkt werden!). Kokosmilch dazuschütten, vorsichtig erhitzen. Sobald das Wasser zu sieden beginnt, Gemüse mit einem Teil der Gewürze dazugeben. Wenn das Gemüse fast gar ist, den Rest hineinschütten und bei schwacher Hitze weiterköcheln lassen, bis das Gemüse ganz durch ist. Heiß servieren.

Für 5 Personen

Merke: Wer einen Eintopf daraus machen will, muss das Maisgemüse etwas länger dick einkochen.

06.07.2021

Seitenanfang

Tomatensuppe

"Das Rastafari Koch Buch" von Margaret Ebanks

Zutaten:
1 1/2 Tassen dicker Tomatensaft
1 1/2 Tassen kaltes Wasser
1 Tasse Kokosmilch
3 Eßl. Mehl

Tomatensaft, Kokosmlich und Wasser zusammenschütten und zum Kochen bringen. Mehl mit etwas kaltem Wasser anrühren, in die heiße Suppe einrühren und 5 Min. köcheln lassen.

Für 2 Babies

06.07.2021

Seitenanfang

Tomaten

Tomaten

Bananen-Kokos-Suppe

Von Noemi

Das ist ein selbst kredenztes Rezept und ich hab keine Mengenangaben dazugeschrieben,weil jeder selbst seinen Hunger am besten kennt Schmeckt lecker zum Frühstück die Suppe

Zutaten:
Bananen nach Bedarf ( kommt drauf an wie groß der Hunger ist) Orangensaft Rohrzucker Pflanzenmargarine oder Sonnenblumenöl eventuell Maisstärke oder Haferkleie zum abbinden

Die Bananen in ca. 2 cm große Stücke schneiden und beiseite stellen. In einem Topf öl oder margarine erhitzen und den Zucker darin karamelisieren lassen (achtung dass er nicht zu braun wird!!) Danach mit Orangensaft aufgießen und das ganze kurz einkochen lassen. Die Bananen und die Kokosflocken dazugeben und zugedeckt kurz dünsten lassen, bis die Bananen weich sind. Die Bananenstücke herausnehmen und die sauce ev. nochmal mit maisstärke oder haferkleie abbinden. Alternativ kann man auch die bananen in die suppe hineinpürieren.

06.07.2021

Seitenanfang

Seite: 1 2 3 4 5 6 7 8 9

(C) Rasta-Revolution.de 2007

Seitenanfang

E-Mail